Initiative

Das Thema „Blockchain“ ist seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bereichen präsent: Neben der Kryptowährung Bitcoin hat die Blockchain oder besser die „Distributed Ledger Technology“ auch Einzug in Koalitionsverträge genommen. Ist Blockchain eine Lösung, für die wir erst ein Problem suchen müssen? Oder kann uns die Blockchain-Technology helfen, das Verwaltungshandeln zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger sowie der Wirtschaft effizienter zu gestalten?

 

Der CIO des Landes Nordrhein-Westfalen hat eine Initiative ins Leben gerufen, die versucht, das Thema „Blockchain“ Verwaltungsebenen übergreifend zu betrachten und insbesondere im Hinblick auf einen Einsatz in der Verwaltung zu bewerten. Neben der CIO-Abteilung des nordrhein-Westfälischen Wirtschafts- und Digitalisierungsministeriums konnten VITAKO zusammen mit RegioIT Aachen, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie der Bundesblock (Blockchain Bundesverband – Verband zur Förderung der Blockchain-Technologie in Deutschland) als Initiativpartner gewonnen werden. „Sehr schöne Initiative“, kommentiert der nordrhein-westfälische Wirtschaft- und Digitalisierungsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart diese Idee. Das Ziel der Initiative lässt sich wie folgt beschreiben: „Wir wollen an der konkreten Umsetzung arbeiten, um die Blockchain-Technologie (Distributed Ledger Technology) in der Verwaltung voranzubringen.“ Denn wir erwarten von der Technologie insbesondere folgende Vorteile:

  • Once-only-Prinzip (Bürger und Unternehmen müssen bestimmte Standardinformationen der Verwaltung nur noch einmal mitteilen)
  • Selbstsouveräne Identität
  • Mehr Sicherheit durch Dezentralisierung
  • Gemeinsame Standards, behördenübergreifender und länderübergreifender Datenaustausch, auch im europäischen Kontext

 

 

In einer „Bauphase“ wollen wir technische Planungen und Machbarkeitsstudien zusammentragen und daraus eine Blaupause erstellen: „Wie müsste eine Blockchain in der Verwaltung im Hinblick auf Technik, Governance, Leistung, … aufgebaut sein?“ In der „Implementierungsphase“ wollen wir für den Pilotbetrieb einer Blockchain der Verwaltung (Arbeitstitel „GovChain“) die bereits vorhandene Infrastruktur der Kommunen nutzen.

von Helmut Nehrenheim (MWIDE NRW)